AGB – DJ Max Fono

Hochzeits und Event DJ, Schiernersdorf 5, 4212 Neumarkt im Mühlkreis Stand: 19.Oktober 2022
Version 2.0

1. Allgemeines
Für die Geschäftsbeziehung zwischen DJ Max Fono und dem Auftraggeber gelten ausschließlich folgende Geschäftsbedingungen, in ihrer zum Zeitpunkt gültigen Fassung. Mit der Bestellung der Dienstleistung erklärt sich der Auftraggeber mit den folgenden AGBs einverstanden. Abweichende Regelungen werden für DJ Max Fono nur verbindlich, wenn sie schriftlich vor Vertragsabschluss vereinbart wurden.

2. Dienstleistung
Der Auftraggeber gibt jene Daten bekannt, die DJ Max Fono für die Veranstaltung benötigt. Davon umfasst sind insbesondere: Datum, Zeit, Ort, Art (und Dauer) der Veranstaltung, Anzahl der Teilnehmer sowie Musikwünsche.Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Angaben korrekt, vollständig und aktuell sind, so dass eine problemlose Durchführung der bestellten Dienstleistung von DJ Max Fono möglich ist. Sind Angaben vom Kunden, insbesondere Angaben zur Adresse des Veranstaltungsorts falsch, veraltet oder unverständlich und kann deshalb der DJ seine Leistung nicht oder nur teilweise erbringen, entstehen keine Ansprüche auf Reduzierung des Preises.

3. Buchungen / Bookings:
Durch Bestätigung der AGB´s bei der Buchung gilt dies als Bestätigung und ersetzt die frühere Unterzeichnung des Vertrages. Mit der Buchung auf www.djmaxfono.at kommt es zu einem gültigen Vertragsabschluss.

4. Preise:
Alle Preise in Angeboten von DJ Max Fono sind in Euro € angegeben und exklusive der Umsatzsteuer die nicht angegeben werden muss aufgrund der Kleinunternehmer Regelung. Bei den Paketen „celebrate the night“, fly by night“ sowie „Starnight“ wird jede weitere DJ Stunde mit 140 € verrechnet.

5. Zahlungsmodalität:

  • Der Kunde hat die Möglichkeit die gebuchten Leistungen von DJMaxFono per Überweisung auf mein Konto oder in Bar zu bezahlen. Zahlungsziel 7 Tage.

  • Der Kunde erhält nach dem Event binnen 7 Tagen die Rechnung via Email zugeschickt.

  • DJ Max Fono ist berechtigt Anzahlungen, Vorschüsse oder auch Vorauskassa vom Kunden zu verlangen. Kommt der Kunde dieser Zahlungsaufforderung nicht fristgerecht nach, ist DJ Max Fono berechtigt, die Buchung zu stornieren und Stornogebühren zu verlangen.

    6. Musikwünsche:
    Musikwünsche werden in einem Abstimmungsgespräch mit dem Hochzeitspaar oder im Falle eines Events mit dem Eventveranstalter besprochen. Dabei werden Musikrichtungen und nicht erwünschte Musiktitel Namentlich vereinbart. Alles andere was an Musik an diesen Abend gespielt wird und sich in den Rahmen der vorher definierten Vereinbarung ist, wird nur vom DJ bestimmt mit dem Ziel des DJ ́s eine positive Energie und Stimmung aufzubauen. Musikwünsche werden erfüllt sofern diese nicht mehr als 30 Musiktitel bzw und sofern diese nicht der „no-go“ Liste vom Brautpaar bzw Eventveranstalter entsprechen.

    7. Musikequipment:
    Sollte das Musikequipment von einem Event-Veranstalter oder Locationbesitzer zur Verfügung gestellt werden, ist alleine der Veranstalter für die Wertigkeit und Soundqualität verantwortlich. Eingebaute Lautstärkenunterdrücker oder andere technische Hilfsmittel die für leisere Klänge oder schlechteren Sound sorgen ist nicht Teil der Verantwortung durch DJ Max Fono.

    Während der Zeit, in welcher DJ Max Fono nicht bei seinem Equipment sein kann und dies am Veranstaltungsort verbleibt ( z.B. bei mehrtägigen Veranstaltungen längeren Pausen oder wenn Tags zuvor aufgebaut werden muss ) haftet der Veranstalter für Verlust und Beschädigung zum Neuwert bzw. Reparaturpreis. Ebenso wenn Gäste seiner Veranstaltung Schaden und / oder Verlust verursachen. DJ Max Fono bestimmt die Fachwerkstatt bzw. das Fachgeschäft selbst.

Kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den Gästen / dem Publikum im Veranstaltungsraum ist DJ Max Fono berechtigt das Programm zu unterbrechen bzw zu beenden..

Bei dem Equipment von DJ Max Fono sorgt der DJ für ausreichend Lautstärke und guten Klang sofern die Location nicht abgetrennt wird und auf verschiedenen Räumen stattfinden. Sollte das Equipment von DJ Max Fono total ausfallen, wird ein Ersatzequipment von DJ Max Fono eingesetzt, das er vorsorglich im Auto mitführt.

8. Bei Krankheit:
Im Fall wenn DJ Max Fono krank werden sollte sorgt DJ Max Fono (sofern er körperlich in der Lage ist) für gleichwertigen Ersatz zu den gleichen finanziellen Konditionen. Sollte es jedoch am Markt keine Möglichkeit geben wird das Geld zurück erstattet. 

9. Wie wird es mit den Musikrechten gehandhabt?
Muss sich der Veranstalter oder der DJ um eine mögliche GEMA-Anmeldung kümmern? Handelt es sich um eine private Veranstaltung oder ein öffentliches Event?

Hochzeiten gelten als private Veranstaltung und hierfür ist keine GEMA-Gebühr erforderlich. Im Falle einer öffentlichen Veranstaltung kümmert sich der Veranstalter um die Musikrechte bzw der Auftraggeber. Falls Playlists für die zuständige Musikbehörden zur Verfügung gestellt werden müssen, dürfen diese nur an die Musikbehörden weitergeleitet werden und dürfen nicht an Dritte oder Anderweitig veröffentlicht werden. Der Veranstalter trägt die Kosten für die erforderlichen Versicherungen sowie die GEMA-Gebühren für die musikal. Aufführung mit industriellen Tonträgern, mit digitalen Kopien ( Mp3 ) Urheberrechts geschützter Werke. Auch trägt der Veranstalter die Kosten für den Energieverbrauch durch DJ Max Fono ́s

Veranstaltungstechnik während der Veranstaltung.

10. Vertragsausschluss:
Folgende Situationen sorgen dafür das DJ Max Fono aus den Vertragsbedingungen ausgeschlossen wird: im Falle von Ableben von DJ Max Fono, Behörden das Geschäft von DJ Max Fono schliessen, das DJ Equipment gestohlen wurde

11. Rücktritt aus der Buchung bzw Stornierungsbedingungen

  • Falls die Buchung länger als 6 Monate vorab storniert wird, entsteht keine Stornogebühr.
  • Falls die Buchung länger als 3 Monate (aber kürzer als 6 Monate) vor dem Veranstaltungstermin storniert wird, werden 50% des Vorab Angebots verrechnet

  • Falls Die Buchung innerhalb von 3 Monaten vor dem Veranstaltungstermin storniert wird, werden 90% des Angebots verrechnet.

  • Nur schriftliche Stornierung an die E-Mail office@djmaxfono.at wird akzeptiert.  

    Corona- oder Covid 19 Bedingungen:
    Bei einer Stornierung der Veranstaltung aufgrund behördlicher Bestimmungen gilt dies als höhere Gewalt und hierfür wird keine Stornogebühr verrechnet. DJ Max Fono bietet in diesem Fall einen Ersatztermin an. Sollte dieser Ersatztermin nicht mit dem des Kunden passen, kann der Kunde ohne Zusatzkosten vom Vertrag zurücktreten. Falls in diesem Zusammenhang eine Anzahlung vom Kunden an DJ Max Fono geleistet wurde, wird der Betrag von DJ Max Fono zurückerstattet.

    12. ANREISEKOSTEN / UNTERKUNFT
    Bei einer Anreise im Umkreis von 35 km ab Schiernersdorf 5, Neumarkt im Mühlkreis entstehen keine zusätzlichen Kosten. Danach 0,42 Cent / KM oder individuelles Pauschalangebot. Bei einer Fahrzeit von mehr als einer Stunde ist eine Übernachtungsmöglichkeit vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

    13. VERPFLEGUNG
    Alkoholfreie Getränke sowie eine warme Mahlzeit pro Veranstaltung gehen zu Lasten des Auftraggebers.

    14. BESCHWERDEN

Für den Fall einer Lautstärken Beschwerde von Anrainern, Behörden oder vom Grundstücksbesitzer muss DJ Max Fono sofort davon in Kenntnis gesetzt werden. Der DJ wird dann nach Absprache mit dem Auftraggeber und wenn er darum gebeten wird, die Musik Anlage leiser stellen oder abbauen. Die Verantwortung dafür übernimmt der Veranstalter bzw das Brautpaar. Wird die Veranstaltung abgebrochen, ist die volle Gage zu bezahlen.

15. Veranstaltungsort
Der Veranstaltungsort muss ausreichend vor Witterungsbedingungen geschützt sein. Die vorhandenen Stromzugang sollte ausreichend für das DJ Ton- und Licht Equipment in ausreichender stabiler Stromstärke (230V) eingerichtet sein. An diesen Leitungen dürfen keine anderen Verbraucher angeschlossen sein. DJ Max Fono übernimmt keine Haftung vor möglichen Ausfällen aufgrund unzureichender Stromversorgung

16. DJ Max Fono verpflichtet sich zu rechtzeitigem Erscheinen (inkl. vereinbarter Aufbauzeit) um einen reibungslosen und pünktlichen Beginn der Veranstaltung zu sichern. Dazu gehört auch ein entsprechendes Erscheinen inkl. sauberen, dem Anlass entsprechenden, auch modischen Outfit, zu erscheinen. DJ Max Fono muss die Möglichkeit gegeben werden, sein Equipment unmittelbar nach Ende des Auftrittes abbauen zu können. DJ Max Fono stellt für den Zeitraumes des Abbaus auf Wunsch eine kleinere Musikbox kostenlos zur Verfügung. 

17. DJ Max Fono gestattet nicht Mitschnitte des Musikprogramms in Ton und Bild für den gewerblichen Gebrauch (Werbung, etc.) zu fertigen. Weder von Gästen, noch vom Veranstalter. Fotos und Hochzeitvideos für den privaten Gebrauch sind erlaubt.
DJ Max Fono ist es gestattet Bilder und Videosequenzen, welche die Stimmung der Veranstaltung widerspiegeln, zu fertigen und zu eigenen Werbezwecken von DJ Max Fono zu veröffentlichen.

18. Datenschutzbestimmungen

  • Durch die Zustimmung dieser AGB, akzeptiert der Kunde, dass seine persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer, zum Zwecke der Erfüllung des geschlossenen Vertrags verarbeitet werden und an Dritte, die mit DJ Max Fono in einem Vertragsverhältnis stehen und zur Erfüllung des Vertrages maßgeblich beitragen, weitergegeben werden dürfen.
  • Der Kunde ist einverstanden, dass ihm elektronische Post zu Werbezwecken bis auf Widerruf zugesendet wird.

  • Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail an die im Kopf der AGB angeführten Kontaktdaten widerrufen werden.

  • Nutzungsrechte vom Fotospiegel / Max Fono´s Magic Mirror

    1. DJ Max Fono ist Urheber im Sinne des Gesetzes. DJ Max Fono überträgt jedoch dem Kunden an den zum Vertragsgegenstand gehörenden Fotos, Lichtbildern, Dateien und sonstigen digitalen Werken die Werknutzungsbewilligung auf unbestimmte Zeit.
    2. Alle vorgenannten Nutzungsrechte gehen mit vollständiger Bezahlung des vereinbarten Honorars auf den Kunden über. Ausgenommen für den gewerblichen Gebrauch (Marketing, PR, Werbung, etc). Sollte eine gewerbliche Nutzung der Bilder angedacht sein, werden diese Rechte gesondert von DJ Max Fono erteilt. 
    3. Sämtliche Fotos, Dateien und Datenträger bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von DJ Max Fono.
    4. Der Vermieter ist, soweit durch den Mieter keine ausdrücklichen schriftlichen Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Fotos gegeben wurden, bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch technischen Gestaltung frei. Diesbezügliche Reklamationen sind ausgeschlossen.
    5. Der Mieter stimmt zu, dass alle Fotos, die mit einer Fotobox geschossen wurden, zu Zwecken der
      Vermarktung vom Vermieter verwendet werden dürfen. Die Fotos dürfen sowohl gedruckt als auch digital verwendet werden. Der Vermieter wird jedoch keine Fotos verwenden, von deren Veröffentlichung der Vermieter annimmt, dass sie sich für die Person / Personen auf den Fotos nachteilig auswirken könnten.
    6. Der Vermieter haftet in keiner Form für Missbrauch, den ein Teilnehmer des Events mit den Fotos
      von anderen Teilnehmern eventuell betreiben könnte.
    7. Nacktbilder oder Bilder mit Gewaltverherrlichung, Jugendgefährdung oder Diskriminierung
      jeglicher Art sind strengstens verboten.
    8. Jede Veränderung,Weiterbearbeitung (z.B. durch Foto-Composing, Montage oder durch elektronische Hilfsmittel zur Erstellung eines neuen urheberrechtlich geschützten Werkes) der gelieferten Fotos bedarf der
      ausdrücklichen Genehmigung durch den Vermieter. Selbiges gilt für die Weitergabe von Nutzungsrechten an Dritte, welche dem Mieter grundsätzlich nicht gestattet ist.
    9. Die Aufbewahrung der digitalen Bilddaten ist nicht Teil des Auftrags. Die Aufbewahrung erfolgt demnach ohne Gewähr.
    10. Individuelle Abweichungen der Nutzungs- und Urheberrechte und Sonderkonditionen müssen
      schriftlich vereinbart werden.
    11. Grundlage für den Vertrag ist das jeweilige Angebot vom Vermieter, in dem alle vereinbarten
      Leistungen sowie die Vergütung festgeschrieben werden. Diese Angebote vom Vermieter sind
      freibleibend und unverbindlich.
    12. Für Schäden, gleich welcher Art, anlässlich der Vertragserfüllung, haftet der Vermieter für sich und seine Erfüllungsgehilfen nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
    13. Der Mieter trägt die Verantwortung für den Mietgegenstand, von der Übergabe bis zur Rückgabe.
      Der Mieter haftet für alle von ihm zu vertretenden Verluste und/oder Schäden, die während der Mietzeit durch ihn oder seine Veranstaltungsteilnehmer entstehen. Wird der Mietgegenstand gestohlen bzw. geht der Mietgegenstand verloren, haftet der Mieter für die Wiederbeschaffung des
      Mietgegenstandes. Bemessungsgrundlage ist der Zeitwert des Mietgegenstandes. Der Mieter haftet nicht für Defekte, die offensichtlich ohne äußere Einwirkung und auf Verschleiß der Geräte zurückzuführen sind.
    14. Für Schäden oder Verlust der digitalen Bilddaten haftet der Vermieter nur bei Vorsatz und grober
      Fahrlässigkeit.
    15. Liefertermine für Fotos sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich von dem Vermieter bestätigt worden sind. Der Vermieter haftet für Fristüberschreitung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
    16. Der Mieter erklärt sich einverstanden, dass seine zum Geschäftsverkehr erforderlichen, personenbezogenen Daten gespeichert werden. Der Vermieter verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Durchführung des Auftrages erforderlich.
    17. Sämtliche Angebote auf der Website sind unverbindlich. Preisänderungen können mit sofortiger Wirkung vorgenommen werden.
      Die Preise der Dienstleistungen verstehen sich in EURO (EUR). Keine MWST aufgrund Kleinunternehmerregelung.
    18. Zur Ausführung des Auftrags erforderliche Mehrkosten und Spesen wie zum Beispiel anfallende Reisekosten wie Taxi zu schwer erreichbaren Orten, Übernachtungskosten im Hotel, Fähren, Busfahrten oder Parkhauskosten gehen zu Lasten des Auftraggebers.

Top Hits Deutschland